Aus der Schmiedewerkstatt Buschmann

 In der alten Schmiede in Bislich. Hier dürfen unsere Kunden auch selbst am eigenen Stück arbeiten, wenn es darum geht, individuelle Wünsche zu realisieren und den Stahl zu formen.

 

Bislich 2017 05 (2)

 

 

Bislich 2017 05 (3)

 

 

 

 

 

 

 Bislich 2017 05 (4)

 

 

 

 

 

 

 

  

  Das fertige Stück - ein Kerzenleuchter    

Kerzenleuchter (1)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgefallener Briefkasten mit handgeschmiedetem Rosenzweig und Namenszug.

 

Briefkasten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einer von zwei Tragarmen für eine Haustürüberdachung im Rohzustand. Jetzt wird das Teil verzinkt und anschließend lackiert.

Bogaczyk1 (3)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Detailaufnahme eines Zaunes (frühes 20. Jahrhundert), der repariert und ergänzt werden soll.

 

Wernecke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressionen aus der Schmiede 2017

 

P1170572

 

P1170574 P1170577 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zwei Tore für verschiedene Objekte, die in unserem Betrieb nach Wünschen der Kunden gefertigt wurden.
Das Grunddesign ist in beiden Fällen klassisch.
Ein Tor mit filigran anmutender Ornamentik als Randeinfassung und floralen Elementen in beiden Flügeln. 
Das andere Tor mit gelochten, am Rahmen vernieteten Stäben und der lippischen Rose.

 

Tor mit Ornamentik

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bild anklicken für Großansicht

 

 

 

 

 

 

 Tor mit lippischer Rose rosekl tor59kl

 

 

 

Auch im Jahr 2015 sind wieder einige ungewöhnliche Projekte realisiert worden.
Vom bundesweit heiß diskutierten Lichterbaum bis hin zum ausgefallenen Ständer für ein Futterhäuschen.

 

 

Lichterbaum2015

Lichterbaum2015a

Lichterbaum 2015

Futterhaus 

Wenn es einmal etwas besonderes sein soll.

 

 

 

 

 

Zurück auf dem Kirchturm - der Hahn lebt!

Der Hahn auf der Kirche am Lauerhaas wurde von der Schmiede Buschmann repariert und wieder auf der Kriche angebracht. 

 

 

Herbstliche Impressionen aus Dresden. 
Zu sehen sind meisterhaft nachgebildete Gitter und Zaunelemente vom Residenzschloss. Die Spuren zeitgemäßer Arbeitstechniken fallen wahrscheinlich nur dem Fachmann auf.
Hier präsentiert sich das Schmiedehandwerk auf höchstem Niveau.
Trotz ihrer Masse wirken die Stücke elegant und lebendig.

 

Dresden (1) Dresden (2)  Dresden (3)

 

Dresden (5)  Dresden (4)

 

 

 

Das Schloss einer über 100 Jahre alten Holztür eines ehemaligen Gutshofgebäudes war defekt, wurde vom "Fachmann" daraufhin ausgebaut und entsorgt.
Nach mehrmaligen Reparaturversuchen und dem Einbau eines billigen Kastenschlosses aus dem Baumarkt schloss die Tür noch immer nicht und wir wurden um Rat gefragt.

Emmerich11 Emmerich12 Emmerich13 

In unserer Werkstatt wurden dann zur alten Tür passende Beschläge geschmiedet, ein moderner Profilzylinder eingebaut und alles so hergerichtet, dass die Funktion der Tür wieder gewährleistet ist. Oft spart man Geld, Zeit und Nerven, wenn man sich sofort an einen Fachbetrieb wendet.

Emmerich21 Emmerich22 Emmerich23 Emmerich24 Emmerich25 Emmerich26 Emmerich27 Emmerich28

Zum Vergrößern der Bilder anklicken

 

Für einen Niederrheinkalender sucht der Fotograf E. Brandt aus Wesel nach Motiven alter Handwerksberufe.
Hier ist eine kleine Auswahl seiner Bilder, die in unserer Werkstatt entstanden sind.
Selbst für mich, der ich den Umgang mit dem glühenden Material gewohnt bin, ist es immer wieder spannend zu sehen, welche Motive das Arbeiten am Feuer so hergibt.

 

  • Buschmann 15 1
  • Buschmann 15 2
  • Buschmann 15 3
  • Buschmann 15 5

Simple Image Gallery Extended

 

 

 

Auch in diesem Jahr wurde der Lichterbaum der ISG Domviertel wieder auf dem ´Großen Markt in Wesel aufgestellt.

 

 

 

isg 2009-1 beispiel ISG-2013 1a
Lichterbaum mit Kaltlicht 2011 Lichterbaum mit Kugeln 2013

 

 

 

  

Unser Mitarbeiter Fabian Vollbrecht bei der Gestaltung eines Tischuntergestells, das nach Absprache mit dem Kunden individuell hergestellt wird.
Die Einzelteile werden im Gasofen erwärmt, unter dem Lufthammer vorgeschmiedet und erhalten dann von Hand ihre endgültige Form.
 (Bilder zum Vergrößern bitte anklicken)

 

 

  • aktu1
  • aktu2
  • aktu3
  • aktu4
  • aktu5

Simple Image Gallery Extended

 

 

Im Jahr 2014 sind umfangreiche Renovierungsarbeiten am Willibrordidom in Wesel ausgeführt worden. Unsere Aufgabe bestand darin, das in den 50er Jahren errichtete Kreuz in 35 m Höhe zu demontieren, es durch Sandstrahlen komplett zu reinigen, defekte Teile zu ersetzen und dann feuerverzinken zu lassen.
Durch andere Gewerke wurden danach eine neue Kupferkugel angebracht und das Kreuz wieder vergoldet, bevor es mit unserer Hilfe wieder an seinem alten Platz montiert wurde.

 

Dom1 

 

Dom2

 

Dom3

 

 

Schmiede Kock in Bislich restauriert

 

Am 18.05.2014 wurde im Rahmen einer kleinen Feierstunde die liebevoll restaurierte Schmiede in Bislich der Öffentlichkeit präsentiert. Sie befindet sich am Deich-Radweg neben dem Bauerncafé Hellenhof. Ab Ostern 2015 werde ich hier 1x monatlich Sonntags das Schmiedehandwerk zeigen. Von April - Oktober 2015 jeden dritten Sonntag im Monat, jeweils 11h00 - 15h00. Und zwar am 19.04., 17.05., 21.06., 19.07., 16.08., 20.09., 18.10.

 

 

Bislich1

 

Bislich2

 

Bislich3